1. Allgemeines / Vertragsabschluss

1.1 Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihren Auftrag durch Lieferung der Ware oder durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform annehmen. Liefer- und Rechnungsadresse müssen ordnungsgemäß angegeben sein (Name, Vorname/Firmenname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)

2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1 Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt des Einganges der Bestellung.

2.2 Alle unsere Preise gelten zzgl der ausgewiesenen Mehrwertsteuer. Dazu berechnen wir standardmäßig eineVersandkosten- und Bearbeitungsgebühr in ausgewiesener Höhe.

2.3 Buchhändlern und Seminarteilnehmern wird ein Rabatt gewährt

2.4 Bei Ausüben des Widerrufsrechts haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. 

3. Lieferfrist

3.1 Alle Artikel, die bei uns sofort verfügbar sind, werden üblicher Weise zeitnah auf den Versandweg gebracht. Sind Artikel nicht sofort verfügbar, so dass sich die Lieferzeit verzögert, werden wir Sie davon zeitnah unterrichten.

3.2 Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) verursacht werden und nicht von uns zu vertreten sind, verlängern die Lieferfrist entsprechend der Dauer derartiger Hindernisse. Wir bemühen uns, Ihnen deren Beginn und Ende zeitnah mitzuteilen.

3.3 Geraten wir mit der Lieferung in Verzug, so ist unsere Schadensersatzpflicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Ausgenommen sind Schäden an Körper, Leben und Gesundheit.

4. Lieferung, Versand, Gefahrübergang

4.1 Leistungsort ist der Sitz von Pro-Dialog-Köln

4.2 Teillieferungen durch uns sind zulässig, soweit dies Ihnen zumutbar ist.

4.3 Die Versandart, den Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma können wir nach unserem Ermessen bestimmen, sofern Sie keine ausdrücklichen Weisungen geben.

5. Widerrufsbelehrung

5.1 Widerrufsrecht. Sofern Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mi § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 

Pro Dialog Köln, Postfach 501701, 50977 Köln

5.2 Widerrufsfolgen. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.Ende der Widerrufsbelehrung

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen, die sich aus dem Vertrag ergeben, vor.

6.2 Eine Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Rechteinhabers möglich. Wird die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwerben wir, soweit gesetzlich zulässig, das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung.

6.3 Sie sind berechtigt, die Waren im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen. Sie treten jedoch bereits jetzt die Forderungen gegenüber Ihrem Abnehmer in Höhe unserer Forderungen ab.

7. Gewährleistung / Haftungsausschluss

7.1 Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Das gleiche gilt für Mängel und Schäden, die aufgrund von Brand, Blitzschlag, Explosion oder netzbedingten Überspannungen, Feuchtigkeit aller Art, falscher oder fehlender Programm-Software und/oder Verarbeitungsdaten zurückzuführen sind, es sei denn, der Käufer weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

7.2 Mit Ausnahme der Haftung für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz, sowie für Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sind weitergehende Ansprüche des Käufers – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, Leistungsverzug, Unmöglichkeit, sowie Ansprüchen nach §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes beruht. Für die Wiederherstellung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir den Verlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass eine Datensicherung erfolgt ist, so dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können.

7.3 Zur Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen beachten Sie bitte die Hinweise in unseren aktuellen, jeder Lieferung beiliegenden Rücksende- und Serviceinformationen.

8. Rücktritt bei Vermögensverschlechterung

Wir können vom Vertrag zurücktreten, wenn uns eine Zahlungseinstellung, die Eröffnung des Insolvenz- oder gerichtlichen Vergleichsverfahrens, die Ablehnung der Insolvenz mangels Masse, Wechsel- oder Scheckproteste oder andere konkrete Anhaltspunkte über Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Käufers bekannt werden.

10. Verwendung von Kundendaten

Wir werden Ihre Daten zu keinem anderen Zweck als dem Versand verwenden.


 
Unsere Angebote

Unsere Angebote

Hier finden Sie detaillierte
Informationen über unsere
vielfältigen Angebote.

Lesen Sie mehr

WaiK®-Konzept

WaiK®-Konzept

WaiK® (Wege aus der
interkulturellen und
interethnischen Konfrontation)

Lesen Sie mehr

Publikationen

Publikationen

Unsere Publikationen sind als
Ebooks (Pdf) und teilweise als
gedruckte Hefte zu bestellen

Lesen Sie mehr

Trainerpool

Trainerpool

Neu 2018:
WaiK®-Trainer/innen-Pool
gegründet

Lesen Sie mehr

Aktuelles

Aktuelles

Neuer Zertifikatskurs "Trainer/in
für diversitätsbewusste
Bildungsarbeit..."

Lesen Sie mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok